english,   español,   deutsche,   русском,   română,   polsku,   беларускай,  

Horizontalstöcke

email address

Als ich aufhören wollte, bei meiner Bienenzucht so viel Gewicht zu heben, ist mir als erstes ein Horizontalstock in den Sinn gekommen. Ich hatte schon 1975 einen für einen Freund gebaut, aber noch nie selbst mit einem gearbeitet. Den nächsten Stock baute ich dann im Jahr 2002. Die Idee ist einfach, den Stockverlauf horizontal auszurichten, damit Sie nichts anheben brauchen. Diese Stöcke sind in vielen Teilen der Welt sehr beliebt. Eine andere Variante sind Oberladerstöcke (Lesen Sie für Anleitungen und Infos das vorherige Kapitel zu Oberladerstöcken), in denen der Stock nicht nur horizontal verläuft, sondern auch keine Rahmen für die Waben benötigt. Ich arbeite derzeit mit zwei tiefen Stöcken mit 12 Rahmen, einem tiefen Stock mit 22 Rahmen und fünf mittleren Stöcken mit 33 Rahmen. Mein Ziel ist es, jedes Jahr neue Stöcke hinzuzufügen. Meine Eingänge sind einfach angepasste abziehbare Abdeckungen. Der Vorteil hierbei ist, dass ich keine Löcher bohren brauche und keine Probleme mit Stinktieren habe. Der Eingang lässt sich zusammen mit den Aufsätzen bewegen, sodass die Bienen neu hinzugefügte Aufsätze besser bearbeiten.

Diese Stöcke ähneln in ihrem Betrieb sehr den Oberladerstöcken (Informationen finden Sie im vorherigen Kapitel).

Mitteltiefer Horizontalstock. Mitteltiefer Horizontalstock. Mitteltiefer Horizontalstock.

Mitteltiefer Horizontalstock. Langstock Vorderansicht. Mittlere Rahmen und hauptsächlich PermaComb.

Langstock mit Aufsätzen. Hauptsächlich Rahmen ohne Kunstwaben

Langstock mit Aufsätzen. Hauptsächlich Rahmen ohne Kunstwaben.

Hoffe, du hast die Bilder genossen,

Michael Bush

email address

Copyright 2006-2015 von Michael Bush

Bush Bienen Startseite